strickzwergl
zum mitnehmen

Da mach ich mit







  Startseite
    große Werke
    Meine Sockenwerke
    Fair Isle
    sonstiges gestricktes
    Spinnen
    selbstgesponne Wolle
    WOLLE
    Meine Lieblinge
    alte Werke
    Wollfee & andere Aktionen
    Garten
    sonstiges
  Über...
  Archiv
 

Wollabbau

 

Wollfee 7

  Das übliche Rechtliche
 
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

Da schau ich gern rein















http://myblog.de/strickzwergl

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  chic-in-strick
  Maschentreff
  schnatterliese
  Monika
  sassenachs stricksucht
  wisteria
  Ulrike Fair-Isle
 
Spinnen

Mal wieder was gesponnen.

An dem Haufen Merino Landschafflies meliert spinne ich gerade. Macht mir im Moment total Spass, sogar mehr als stricken, aber ich kann nicht jeden Tag daran spinnen, und muss wg. meiner Archilssehne öffters pausieren. Was ich daraus mache weiss ich noch nicht sooo genau, aber so ein paar Ideen sind während dessen schon entstanden. Da ich es sehr dünn spinnen kann, brauche ich für eine Spule gute 3 Abende und habe dann ca. 120g auf einer Spule.





Und sonst habe ich mir die Jacke Uliza vorgenommen mit dieser selbstgesponnen Wolle (Merino Feinkamm in royalblau und mit Mutterschaf ? meliert verzwirnt).



So, dann wünsch ich euch noch ein schönes Wochenende.

Marion
15.9.07 17:20


diese Woche habe ich .......

vier dieser Knäule gesponnen, ca. 400g.
Das ist Spelsau-Schaf mit Merino fein verzwirnt und dann noch Navajo gewirnt. Ich glaube die kann ich dann mit einer 7er Nadel stricken. Eine schöne dicke fest Jacke für den Herbst. Da die Spelsau Wolle sogar noch leicht fettig ist, dürfe ihr sogar ein bischen Regen nicht´s ausmachen, sie ist zwar gut zu spinnen aber nicht immer einfach, es gibt sehr lange Fasern bis zu 10cm und dann die kurze Unterwolle die noch mit drin ist, da muss man sích schon beim spinnen darauf konzentrieren. Wie soll es den anders sein, es soll dann eine Jacke im Trachten Look werden. Kann ja nicht´s dafür das ich so auf Trachtenjacken/Look stehe ist halt unsere Kleidung in BAYERN. Mir gefällts halt.


Heute bekomme ich die Jacke für meinen Ziehpapa fertig.
Ergebnis zeige ich später, den da gibt´s ne Menge dazu zu berichten.

Und noch ein Bild von meiner momentanen Schönheit im Garten.
20.5.07 10:42


Schätzchen

Mein größter "Schatz" den ich habe, ist mein Mann. Der hat mich heute mal wieder so richtig erwischt.
Wir waren mal wieder auf dem Flohmarkt als Aussteller. Nach dem Herrichten macht jeder so sein Runde bevor es los geht. Ich sagte auch noch zu ihn er hat nicht´s zu finden, weil wir da sind um Sachen los zu werden. Und für mich soll er auch nicht´s erschauen.
So nach eine halben Stunde kam er wieder und was hat er in der Hand: rosa 100% Schurwolle in einen super Zustand und so schön rosa. Ich sagte dann zu ihm:" das er damit das weite suchen soll oder die 12 Knäule bringen". Er meinte noch so neben bei das er drei Reihen weiter ein funktionstüchtiges Spinnrad gesehen hat. Sooooo schnell konnt er gar nicht schauen wie ich aufgesprungen bin, in Sprung noch schnell ein Wollknäul schnappend (hab ja immer welche dabei) und dann nicht´s wie hin.
Und was sehen meine Augen da, tatsächlich ein funktionstüchtiges Spinnrad. Die Ausstellerin erzählte mir das es bei Ihrer Mutter nur Deko war und seit Jahren nur in der Ecke steht. So hab ich mal schnell getestet ob es auch wirklich funktioniert. Also Wolle raus, eingefädelt mit der Wolle auf der Spule verbunden u. s. w. Im nu standen lauter Leute um mich rum und staunten wie ich so loslegte. Und mancher Kommentar war natürlich: Schau mal die kann spinnen."

Nach dem Test bin ich zu meinen Mann zurückgeflogen und habe berichtet. Er meinte ich sollte noch ein bisschen warten, wenn es später noch da ist dann schau ma mal. Nach so 2 Std. kann er nach einer Runde und sie wollte immer noch den selben Preis wie Sie mir gesagt hat. Und wollte nicht runter gehen mit dem Preis gehen. Also noch ein bisschen warte und hoffen das es noch da ist. So gegen Mittag, er sagte er hole sich eine Wurstsemmel, die Wurstsemmel sah so aus

mit meinen Schätzchen Nummer 2
Die rosa Wolle war somit vergessen.
14.4.07 19:34


Muss mich mal wieder melden und abreagieren. Ich bin kurz vor den EXPLODIEREN.
Ich bin im Moment so beschäfftigt mit meiner zweiten Trachtenjacken, weil ich das Gefühl habe, überhaupt nicht fertig zu werden. Seit 14 Tg. arbeite ich an Ihr herum und heute morgen dachte ich eigentlich ich wäre in den letzten Zügen und werde heute fertig. Pustekuchen. . Ich musste beide Vorderteile noch mal aufmachen, da ich mal wieder die Anleitung überflogen habe, statt zu lesen und somit die Kragenabnahme falsch gemacht habe. Wieder auftrennen und neu richtig fertigstricken. Dann anfangen mit zusammennähen, Kragen dranstricken, dazwischen mal schnell kochen. Ahhhhhhhhhh, ich bin noch nicht fertig, die Ärmel habe ich noch nicht geschafft. Himmel nochmal, warum bin ich nur so ungeduldig???? Und der Hammer ist noch: " Meine gehäckelten Blumen passen jetzt plötzlich farblich überhaupt nicht mehr zu Jacke". Und das nachdem mir die jemand gehäckelt hat, weil ich mit Häckeln auf Kriegsfuss stehen. Es ist zum davonrennen. Am liebsten würde ich die Jacke zum UFO machen. Aber da steckt ja sooo viel arbeit schon drin. Die Wolle habe ich ja selber gesponnen. Und überhaupt...

Zu mindest habe ich für die erste Trachtenjacke meine restliche Wolle fertiggesponnen und diese ist soooooo super toll geworden. Ich merke jetzt schon, dass ich gleichmäßiger und lockerer spinne und das dreifach zwirnen ging auch besser.


350g Merino schwarz mit 5,5er Nadel zu stricken
17.2.07 19:23


verspinnt und zugezwirnt



mal wieder was gesponnenes. Als Zwischenarbeit bis ich die Lieferung von meiner schwarzen Merinowolle bekomme. Die Trachtenjacke besteht momentan aus fertigem Rückenteil, einen halben Ärmel und einen viertel Ärmel, ich habe derweilen mit der Wolle weitergestrickt die ich noch hatte, die graue und die grau/schwarz melierte.

Und das

habe ich letzte Woche produziert. Es geht immer besser, bloss dieses mal ist mir ein verflixter Fehler beim zwirnen passiert.
Als ich mit dem Zwirnen fertig war, wunderte ich mich über soooooo viiieeellle verzwirbelte Stellen . Kein Wunder Frau hat verkehrt gezwirnt. Doofe Nuss, du . Also alles nochmal in die andere Richtung gezwirnt. Was man nicht im Kopf hat, hat man in den Beinen.
Die zwei Stränge sind jetzt beim baden und entspannen sich im Waschbecken. Drückt mir die Daumen das die Stränge gut entspannt aus ihrem Erholungsbad kommen.

Schönen Sonntag noch. Jetzt gehe ich noch ein bischen stricken.

Marion
21.1.07 14:06


erste fertige selbstgesponnene Wolle

Nun habe ich soviel Wolle beisammen das ich mal zum stricken anfangen kann, ich hab die ganze letzte Woche gesponnen und gezwirnt. Und das ist das Ergebniss. Daraus mache ich mir eine Trachtenjacke.
400g Schwarz, 180g grau/schwarz, 80g grau,
von der schwarzen Wolle kommt noch eine Lieferung, ich brauch noch 200g.



Bei jeden Strang Wolle bemerke ich eine Verbesserung meiner Spinnkünste, es wird lockerer und gleichmäßiger.

Wie heisst es so schön:

Üben macht den Meister

13.1.07 17:24


erstes Resultat

Gaaaanz stolz bin ich, habe Gestern meine erste selbstgesponnenen schwarze Wolle gezwirnt. Erika hat mir am Donnerstag noch gesagt wie es funktioniert. Es ist zwar eine bisschen eine fummelarbeit, aber das geht mit der Zeit auch immer besser. Und ich konnte nicht wiederstehen gleich mal die Wolle anzuschlagen. Es ist zwar insgesamt noch nicht so gleichmäßig, aber wenn ich mir so ein Docht Garn kaufen möchte bin ich immerhin ein schöne Summe Geld los.
Ich habe mittlerweile 160g versponnen und habe nochmal soviel vor mir. Und es ist sooo schööön zu spinnen.

Und hier ist das erste Resultat:



Ach ja, ich hab ja zu Weihnachten von meiner Schwiegermutsch = Ostereierfarben bekommen. Die habe ich auch schon verarbeitet. Dazu gibt es später ein Foto.

EUCH ALLEN WÜNSCHE ICH EINEN GUTEN RUTSCH IN´S NEUE JAHR

30.12.06 11:55


Erstes Resultat





Bin ganz stolz darauf, ich dachte ich brauche Wochen um zu so einen Aussehen der Wolle zu kommen.
Ich finde es sieht schon ganz gut aus. Natürlich um noch gleichmässiger und dünner zu werden brauch ich schon noch Übung. Aber ich bin nach ca. insgesamt von 20h ~üben~ ganz zufrieden. Mir tut der Miniskus ein bisserl weh (treten, treten und nochmals treten) und hab einen kleinen Muskelkater im Oberschenkel, nicht mal Kreuzschmerzen habe ich, ob wohl ich mich da ~eher~ darauf eingestellt habe, ach ja meine Archillesferse mossert ein bisschen aber auch nicht so schlimm wie gedacht. Ich mach jetzt aber mal ne grössere Pause, um an meinen RVO weiter zu arbeiten. Eigentlich wollte ich Ihn über Weihnachten fertig bekommen, wird wohl nicht´s drauss. Muss ja spinnen üben, und somit bin ich endschuldigt.

Schönen letzten 2. Weihnachtstag

LG Marion
26.12.06 16:47





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung