strickzwergl
zum mitnehmen

Da mach ich mit







  Startseite
    große Werke
    Meine Sockenwerke
    Fair Isle
    sonstiges gestricktes
    Spinnen
    selbstgesponne Wolle
    WOLLE
    Meine Lieblinge
    alte Werke
    Wollfee & andere Aktionen
    Garten
    sonstiges
  Über...
  Archiv
 

Wollabbau

 

Wollfee 7

  Das übliche Rechtliche
 
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

Da schau ich gern rein















https://myblog.de/strickzwergl

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  chic-in-strick
  Maschentreff
  schnatterliese
  Monika
  sassenachs stricksucht
  wisteria
  Ulrike Fair-Isle
 
Stulpen

Sie sind fertig meine Puschelstulpen. Anleitung bei Woll normal. Sind super zu stricken. Habe Sie auch schon ausprobiert, sind warm und praktischer als Handschuhe. Man mu? Sie nicht ausziehen wenn man was aus den Taschen holen will, da man tasten/f?hlen kann, durch die freien Finger.



3.1.06 10:09


Da bin ich gerade dran.



und mache ich aus einer ganz tolle, kuscheligen Wolle. Tahoma in weinrot einen Poncho, nach der Anleitung "Lindas Poncho". Das Muster stammt aus den 220 ARAN-Strickmuster Buch. Ich liebe Z?pfe.
Und auf die Farbe spinne ich total, ich liebe Sie. Dieses intensiv weinrot spendet mir soviel Geborgenheit und Harmonie. Das brauche ich im Moment, da ich ein Winterdepri bin.
Es geht zwar nicht so schnell voran wie gew?nscht aber stetig und zur Handarbeit geh?rt nun mal Geduld. Und wenn ich keine Lust mehr habe daran zu arbeiten, dann fange ich was anderes an, aber nur kleine absehbare St?ck z. b. Socken oder Schal?s (keine gro?en St?cke, sonst gibt?s UFO?s und ich hasse Sie). So wie gestern, habe mal schnell einen Schal zu Josi passend gestrickt, nebenbei. Ist ja kein Wunder, geht ja schnell bei der Wolle mit Nadel 7 war er in ca. 4h fertig (so etwas habe ich auch noch nie geschafft). Jetzt brauch ich noch eine M?tze zu Josi. Ich habe da was bei Anglika chic-in-stick gesehen. Mal schauen.



So jetzt mu? ich Schlu? machen. Im Hintergrund schreit mein Haushalt nach meiner Anwesenheit. B???hhh
3.1.06 11:02


Hallo Reingucker,

habe im Moment ein paar Strick sowie Blog Schwierigkeiten.
Ich produziere gerade lauter UFO?s. IGITTIGiTT
Ich und UFO?s.
Nicht?s springt mir fertig von der Nadel, a u s s e r Maschen.

Und dann habe ich noch Schwierigkeiten mit der Firewall.
Die l??t meine ganzen Blogfreundinnen nicht mehr zu. Ich kann bei keiner mehr reinschauen geschweige den im Meinen Blog. Musste ihn jetzt aussticksen (Knopf aus) damit ich jetzt ?berhaupt was schreiben kann.
Also M?del?s und Reinschauer, es wird ein bisserl Ruhiger, bin ja noch per e-mail zu erreichen. Die funktioniert ja. Nur die myblogs mog er net. Also macht euch keine Sorgen, mir geht?s noch gut.

LG Marion
19.1.06 18:11


Mein Sorgenkind

Ja, gestern war ein toller Tag. Ich habe mich mit meiner Strickmaschine, die seit zwei Jahren Staub ansetzt mal ernstlich unterhalten und auch daran gearbeitet.
Yippy, sie funktioniert endlich. Nachdem ich mich aufgerafft habe, und mich ergundigt habe (bei Fachfrauen) warum kein Anschlag funktioniert geschweige den ein Strickst?ck zum vorschein kommt , kam heraus: "Das die Nadelsperrschiene eigentlich nur schuld sein kann". Also habe ich mir eine Nadelsperrschiene organisiert. Und seit ich die neue NSS habe funktioniert Sie. Ich habe gestern 8h mit Unterbrechung ge?bt und auseinander gestetzt. War gar nicht so einfach aber nach 8h habe ich sogar schon das R?ckenteil f?r ein Babyj?ckchen, bin ganz stolz. (Ich weiss Eigenlob riecht) Aber wer schon mal mit einer Strickmaschine gearbeitet hat, weiss wovon ich spreche.
So, jetzt will ich wieder zu Ihr.

Allen noch einen sch?nen Sonntag.
22.1.06 09:43


Mal wieder ein Paar



Hab mal wieder ein paar Socken gestrickt, die sind aber f?r mich alleine.
Da ich in der Mittagspause immer strickend in unserer Cafeteria verbringe, bleibt es nicht aus immer darauf angesprochen zu werden wie toll die Socken sind und der obligatorische Satz f?llt: "Ich k?nnte auch welche gebrauchen, machen Sie mir welche" . Wenn ich darauf antworte: Und was bekomme ich? Schauen die Leute immer ganz komisch zur?ck, und das Thema ist gegessen. Ich kann es nicht mehr h?ren.
Die Leute wissen einfach nicht wieviel "Arbeit" dahinter steckt und wenn mal welche hinterfragen wie lange ich daran sitze ist das ? im Gesicht riesiggro? . Ich habe im laufe meine erst kurzen Sockenstrickerfahrung schon soviel Erfahrung gemacht das ich behaupten kann: "Es gibt Leute die es nicht w?rdigen ein paar selbstgestickte Socken oder anderes Gesticktes zu bekommen".
Und meine Socken (Gestricktes) bekommen nur noch ausgesuchte Leute. Ich erwarte keine Dankbarkeit bis in alle Tage, aber etwas W?rdigung und ein herzlichen Dankesch?n kann man doch erwarten. Oder liege ich mit meiner Erwartung so falsch???

Und jetzt mache ich mich an ein paar Socken f?r eine liebe Freundin die n?chste Woche Burzeltag hat.

Marion
29.1.06 09:05


Voll Erwischt

hab ich mein Karlchen.



Hatte gerade die Foto?s von den grau-melierten Socken gemacht. Als ich am K?fig vorbei ging und ihn sah. In voller Pracht. Mein Karlchen.
Er ist gerade auf Expedition, gottseidank. Es geht im wieder gut, war eine zeitlang (6Wo.) flugunf?hig und ziemlich schwach. Hatte bei einer n?chtlicher fliegerei im K?FIG (ist runtergefallen, der alte Herr) seine ganzen Schwungfedern auf der linken Seite verloren vor Schreck, das kann bei V?geln passieren und warscheinlich hat er sich ein bischen mehr wehgetan als ich sehen konnte. Und da Federn nicht in 3 Tagen nachwachsen, und es viel Kraft/Energie kostet mu?te der alte Herr im K?fig bleiben. Gestern durfte er wieder offiziell raus, nach dem er ordentlich randale im K?fig gemacht hat (Metallfuttern?pfe ausgeh?ngt, Karotte wg. ?bersch?ssiger Energie in seine Einzelteile zerlegt, in 10 min). Und jetzt h?re ich in rufen (nach sein Weibi) und weiss es geht im Gut.
29.1.06 09:25





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung