strickzwergl
zum mitnehmen

Da mach ich mit







  Startseite
    große Werke
    Meine Sockenwerke
    Fair Isle
    sonstiges gestricktes
    Spinnen
    selbstgesponne Wolle
    WOLLE
    Meine Lieblinge
    alte Werke
    Wollfee & andere Aktionen
    Garten
    sonstiges
  Über...
  Archiv
 

Wollabbau

 

Wollfee 7

  Das übliche Rechtliche
 
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

Da schau ich gern rein















https://myblog.de/strickzwergl

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  chic-in-strick
  Maschentreff
  schnatterliese
  Monika
  sassenachs stricksucht
  wisteria
  Ulrike Fair-Isle
 

Poncho 2 ist fertig



So, nun ist er fertig. Dieser Poncho ist für eine Arbeitskollegin,

die schon ewig um meinen Poncho herumgeschlichen ist.

Sie fragte mich vor ein paar Wochen ob ich Ihr auch einen stricken würde, die Wolle kauft auf alle Fälle Sie.
Da Sie auch gerne gestrickte Sachen mag, aber nicht mehr stricken kann (defekte Schulter) hab ich einfach ja gesagt.
Die Woche darauf haben wir Wolle in (meinen) Wollgeschäft gekauft, die hatten gerade Schlussverkauf, passte ja super. Dort haben wir von LanaGrossa BASICS gekauft. 52% Schurwolle, 48% Acryl mir Nadelstärke 9er (Holzlöffelstiele). Das Muster hat Sie sich aus dem Wikingerbuch rausgesucht und los ging´s. Hab ein bisschen herumexperimentieren dürfen, da ich wollte dass das Muster aus dem Halsbündchen heraus kommt. Ich hab dann mit der 8er Nadel die Musterrunde gestickt und mit der 9er Nadel die sogenannte Rückreihe, damit wenn ich das Muster stricke nicht so ein geziehe beim verzopfen zustande kommt. Ging ganz gut so. Und der Poncho ist nach Linda´s Anleitung gestrickt, wie meiner.
Dazwischen habe ich immer wieder Wolle gesponnen für eine zweite Trachtenjacke, die erste liegt noch als Ufo rum, da brauche ich noch die restliche Wolle dazu und muss Sie auch noch spinnen und dreifach zwirnen.

So jetzt schau ich mal was ich weiter mache. Socken, zweite Jacke, Schulzdecke, spinnen oder......hmmmm oder Mittagsschläfchen, hab heute zum Mittagessen ein Bockbier 6,5% Stammwürze, gemischt mit Cola getrunken und bin jetzt Hundemüde, aber so ein "Neger" trinke ich halt geeerrrnnne ab und zu.

Tschau Marion
4.2.07 14:01


Danke Schön



Gestern habe ich von meiner Arbeitskollegin ein "DANKE SCHÖN" für den Poncho bekommen.

Und für den Garten war noch eine japanische Zierquitte dabei. Die steht im Garten und wartet darauf eingesetzt zu werden. Das wird erst Ende März sein, denn wir wollen unseren Garten ein bisserl umbauen.
Aber am meisten habe ich mich über die kleine Gartenkugel gefreut. Ich liiiiieeeeeebe so Schnick-Schnack für den Garten.

Und das habe ich letzten Sonntag gemacht.


Es war so schön in der Sonne.

Euch allen noch ein schönes Wochenende.
Marion
10.2.07 11:13


Muss mich mal wieder melden und abreagieren. Ich bin kurz vor den EXPLODIEREN.
Ich bin im Moment so beschäfftigt mit meiner zweiten Trachtenjacken, weil ich das Gefühl habe, überhaupt nicht fertig zu werden. Seit 14 Tg. arbeite ich an Ihr herum und heute morgen dachte ich eigentlich ich wäre in den letzten Zügen und werde heute fertig. Pustekuchen. . Ich musste beide Vorderteile noch mal aufmachen, da ich mal wieder die Anleitung überflogen habe, statt zu lesen und somit die Kragenabnahme falsch gemacht habe. Wieder auftrennen und neu richtig fertigstricken. Dann anfangen mit zusammennähen, Kragen dranstricken, dazwischen mal schnell kochen. Ahhhhhhhhhh, ich bin noch nicht fertig, die Ärmel habe ich noch nicht geschafft. Himmel nochmal, warum bin ich nur so ungeduldig???? Und der Hammer ist noch: " Meine gehäckelten Blumen passen jetzt plötzlich farblich überhaupt nicht mehr zu Jacke". Und das nachdem mir die jemand gehäckelt hat, weil ich mit Häckeln auf Kriegsfuss stehen. Es ist zum davonrennen. Am liebsten würde ich die Jacke zum UFO machen. Aber da steckt ja sooo viel arbeit schon drin. Die Wolle habe ich ja selber gesponnen. Und überhaupt...

Zu mindest habe ich für die erste Trachtenjacke meine restliche Wolle fertiggesponnen und diese ist soooooo super toll geworden. Ich merke jetzt schon, dass ich gleichmäßiger und lockerer spinne und das dreifach zwirnen ging auch besser.


350g Merino schwarz mit 5,5er Nadel zu stricken
17.2.07 19:23


So weit, So gut.....

Eigentlich ist Sie ja fast fertig.
Aber ich kann mich bei einigen Dingen nicht so entscheiden, deshalb habe ich die Knöpfe und Co. provisorisch dran gemacht. Die Häckelblumen passen ja nicht, die hätten ja drauf sollen.

Also meine Frage an euch: Das erste Bild oder das zweite Bild und für Vorschläge hab ich ein offenes Ohr.

Denn irgendwie fehlt noch was ???? Oder??.
Irgendwie ist die rechte, b. z. w. aus eurer Sicht die linke Seite so leer.
Oder vielleicht an eine schöne Holzbrosche???
Mal schauen wo ich so was finde.

Aber ich bin doch ganz zufrieden mit ihr, Sie ist doch ganz Schön geworden obwohl Sie mich ab und zu ganz schön gefuchst hat.

Man sieht ja auch, dass die Ärmeln eine andere Farbschattierung haben als der Rest. Das liegt daran das ich dort die Wolle aus einen Wollweissen und einen braunen Faden gezwirnt habe. Das Vorder- und Rückenteil besteht aus schon zwei meliert gesponnenen Fäden.
Und an den Manschetten muss ich auch noch mal was tüffteln.

Aber jetzt lege ich Sie mal weg und lass Sie mal in Ruhe. Vielleicht fällt mir ja was ein oder es kommen tolle Vorschläge.

1. Bild, kommt farblich an das Orginal ran. MIT Ablikation


2. Bild, ohne Ablikation
18.2.07 13:12


Mal wieder á paar Socken für mich. Ich nenne Sie Fasching´s Socken. Da Sie soooo bunt sind. Der Mustersatz ist auch seeehr lang.
Wolle: Four Seasons (Marathon), Gr. 39, Nadel:2er
28.2.07 20:12


Ratet mal????

WAS IST DAS???



Ich hoffe am Wochenende mehr zeigen zu können.
28.2.07 20:18





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung