strickzwergl
zum mitnehmen

Da mach ich mit







  Startseite
    große Werke
    Meine Sockenwerke
    Fair Isle
    sonstiges gestricktes
    Spinnen
    selbstgesponne Wolle
    WOLLE
    Meine Lieblinge
    alte Werke
    Wollfee & andere Aktionen
    Garten
    sonstiges
  Über...
  Archiv
 

Wollabbau

 

Wollfee 7

  Das übliche Rechtliche
 
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

Da schau ich gern rein















https://myblog.de/strickzwergl

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  chic-in-strick
  Maschentreff
  schnatterliese
  Monika
  sassenachs stricksucht
  wisteria
  Ulrike Fair-Isle
 
Na endlich, g e s c h a f f t.

da ist das gute Stück. Einige wissen ja wie mich der RVO gefuchst hat. Wie sagt man so schön:
ALLE GUTEN DINGE SIND DREI. Und ohne Erika´s Mithilfe hätte ich die Sache schon längst in die Ecke geschmissen. Ich weiss auch nicht wieso ich solche Schwierigkeiten mit dem RVO hatte. Eigentlich ist er ja ganz leicht zu stricken.



.

Verbraucht habe ich 480g pastellgelbe Baumwolle, mit 3er gestrickt und lauter Zöpfe drin, oben, unten, rechts und links.

Ich muss warscheinlich noch mal den Abschluss aufmachen, da sich der immer wieder einrollt. Hab schon 3 Versuche hinter mir um das zu beseitigen, Erika meinte ich sollte den Abschluss länger machen, ein Versuch ist es jedenfalls wert.

Ansonsten spinne ich im Moment viel und der Tag hat eindeutig zu wenig Stunden für mich. Ich hätte ja so viele Projekte die ich machen möchte aber der Tag reicht nicht aus.
Also bis bald mal wieder. Bin gerade dabei eine Trachtenjacke für meinen Ziehpapa zu machen.

Schönen Sonntag euch allen noch

Marion
6.5.07 15:13


URLAUB

Sodale, ab morgen haben wir Uuuuurlaub. Kann´s noch gar nicht fassen. Bin überhaupt nicht auf Urlaub eingestellt. Brauchen tue ich Ihn schon, so gar unbedingt, aber irgendwie kann ich noch nicht abschalten. Bei uns in der Firma gehen gerade grooooosssse Veränderungen vor sich, die man nicht so gerne hat, aber so ist es nun mal, wenn fusioniert wird.

Ich habe heute die Trachtenjacke für mein Nachbarin angeschlagen Gr. 36, man geht das flott. So nebenbei stricke ich ein paar Socken und die andere Trachtenjacken muss ich noch die Ärmel stricken. Aber immer recht´s ist langweilig, die Jacke für meine Nachbarin ist vieeeeel spannender zu stricken, vor allen der Zopf (ich liiieebe doch Zöpfe).

So noch ein paar schöne Blumenbilder zum Abschluss.



WER WEISS WIE DIESE PFLANZE HEISST??????
13.5.07 20:43


.....ein paar mal wieder für mich



Das Muster dürfte einigen bekannt sein. Der Pomatomus-Socken. Ich habe aber nur den Schaft gemacht, da das Muster immer so drückt in geschlossenen Schuhen.
Die Wolle ist selbstgefärbt jeansblau/helles bordauxrot. Gr. 39 und mal wieder mit 2er Nadeln gestrickt, Verbrauch ....... äh...... momentchen ich gehe schnell wiegen. Bitte warten.....
bin wieder da..... waassssss 70g Wolle, man oh man das Muster friesst aber Wolle
20.5.07 10:26


diese Woche habe ich .......

vier dieser Knäule gesponnen, ca. 400g.
Das ist Spelsau-Schaf mit Merino fein verzwirnt und dann noch Navajo gewirnt. Ich glaube die kann ich dann mit einer 7er Nadel stricken. Eine schöne dicke fest Jacke für den Herbst. Da die Spelsau Wolle sogar noch leicht fettig ist, dürfe ihr sogar ein bischen Regen nicht´s ausmachen, sie ist zwar gut zu spinnen aber nicht immer einfach, es gibt sehr lange Fasern bis zu 10cm und dann die kurze Unterwolle die noch mit drin ist, da muss man sích schon beim spinnen darauf konzentrieren. Wie soll es den anders sein, es soll dann eine Jacke im Trachten Look werden. Kann ja nicht´s dafür das ich so auf Trachtenjacken/Look stehe ist halt unsere Kleidung in BAYERN. Mir gefällts halt.


Heute bekomme ich die Jacke für meinen Ziehpapa fertig.
Ergebnis zeige ich später, den da gibt´s ne Menge dazu zu berichten.

Und noch ein Bild von meiner momentanen Schönheit im Garten.
20.5.07 10:42


zurück

bin heute aus dem Urlaub gekommen.Wir haben uns ein paar Tage an unseren Lieblingssee den "Walchensee" verzogen.
Das Wetter war so lalala, aber wir haben das beste daraus gemacht.
Spazieren gehen, angeln, Boot fahren b.z.w. Mann rudern lassen ich habe die Aussicht genossen und die Sonne, habe ein bisschen genadelt und gesponnen und viel geschlafen.

Das habe ich produziert:
Merino mit Mutterschaf verzwirnt, jetzt ist es nicht mehr so kratzig.


Das

war der Balkon Ausblick.




So sah es bei Regen aus.

Und überall diese herrlichen schönen Blumenwiesen, was ich schon lange nicht mehr gesehen habe.


Also schöne Pfingsten euch allen
Marion
25.5.07 19:22





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung